Thursday, February 19, 2009

Passive House & "Arctic" Wheather / Ein Passivhaus bei den arktischen Temperaturen

Right now it is freezing cold in Germany (up to -18 Celsius last night), in our region we had "moderate" -12 degrees Celsius last night. How are the temperatures inside a passive house at this time, given that we only have a small heating system?
The thick insulation and walls fight off most of the cold and let the warm air stay inside. To have fresh air inside and keep it warm inside, our ventilation system follows the following steps:
  • Fresh air is received through an earth tube (a 40 m long pipe buried 2 m deep) which causes the air to warm up from the -12 C to around 7 C.
  • A heat exchanger takes the energy off the out-flowing air and warms up the in-flowing air. This brings the in-flowing air to already 19 C.
  • Over night the 400W heat pump bumped up the in-flowing air temperature further to around 30 C.
  • Throughout the day we had clear skies and the sun helped to keep the inside temperature at 23 C (kids were wearing T-shirts only), without the heating system on.
To summarize, it was nice and warm inside, really cold outside, and we had minimal energy consumption.

Passivhaus-Temperaturen bei "arktischem" Wetter
Derzeit ist es richtig eisig draussen, bei uns war es "nur" -12 C letzte Nacht. Wie sind die Temperaturen in unserem Passivhaus? Recht angenehm kann man sagen. Dies haengt damit zusammen, dass die dicken Waende die Kaelte draussen und die Waerme drinlassen. Unsere Fenster haben wir Dank der Lueftungsanlage das letzte Mal im Oktober geoeffnet. Jetzt beim kalten Wetter sind folgende Temperaturen beim Prozess des Lueftens festzustellen:
  • Draussen sind es -12 C. Die Luft wird durch einen Erdwaermetauscher, ein ca. 40 m langes und 2m tief vergrabenes Rohr, angesaugt und erwaermt sich bis auf ca. 6-7 C.
  • Die Luft wird dann durch einen Waermetauscher geleitet, der mit der Fortluft die einstroemendes Frischluft erwaermt. Dies bringt die Frischluft schon fast auf Raumtemperatur.
  • Unsere Mini-Waermepumpe (Leistung cal 400W) erwaermt die Luft weiter auf 29-32 C.
  • Am gestrigen Tag hatten wir einen klaren, wolkenlosen Himmel mit viel Sonne. Dadurch war die Heizung nicht notwendig und die Sonne half die Temperaturen im Haus auf 23 C zu bringen.
Insgesamt ist es derzeit sehr angenehm im Haus, auch was den Stromverbrauch betrifft.

No comments:

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails